Katharina Seck – Die silberne Königin

bc0c3eb0-5a7c-4698-ab45-f6eb8686e4aa

Katharina Seck – Die silberne Königin

Klappentext:

Ein Herz, so kalt wie Eis.

Eine Berührung, so brennend wie Feuer.

Eine Geschichte, so mächtig wie Magie.

Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit – über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst.

Über das Buch:

Es geht um Emma. Eine junge Frau die sich in der Eiszeit über Silberglanz damit über Wasser hält, dass sie jeden Tag zwölfStunden in einem Bergwerk arbeitet. Als der Stollen, in dem sie arbeitet einbricht und Emma nur mit Glück aus dem Berg entkommt wird ihr klar, dass ihr Leben so nicht weiter gehen kann. Sie bekommt die einmalige Chance in der Chocolaterie von Madame Weltfremd zu arbeiten, worauf das Schicksal seinen Lauf nimmt.

Der junge König Caspar, ein König mit einem Herz aus Eis sieht in ihr eine Bedrohung und nur mit einer Geschichte, die sie selbst erst halb kennt kann sie ihren Tod hinauszögern.

Wird es ihr gelingen, das Herz des Königs aufzutauen und Silberglanz vor dem endgültigen Erstarren unter Eis zu bewahren?

Fazit:

Das Buch lies sich flüssig lesen. Emma ist eine süße Protagonistin und die Geschichte, die sie zu erzählen hat liebevoll gestaltet. Auch die Welt in der sie spielt. Silberglanz mit seinen Problemen und Hoffnungen ist schön dargestellt. Das darum herum um Emma und Caspar fand ich dagegen leider nicht so spannend. Es erinnert an 1001 Nacht. Halte ihn bei Laune und du lebst. Auch die Zuneigung zwischen den beiden ist einerseits schnell zu spüren, anderseits vor allem von seiner Seite und er hat immerhin ein Herz aus Eis. Alles in allem kaufe ich Emmas Zuneigung zu dem König nicht ab. Was schade ist, da es ansonsten ein schönes Buch war.

Autorin: Katharina Seck

Autorenseite: https://www.facebook.com/Katharina-Seck-131248863618890/

Titel: Die silberne Königin

Perspektive: Erzähler

Seiten: 366

Verlag: Bastei Lübbe

ISBN: 978-3-404-20862-3

Preis Softcover: 12,00 Euro

Preis E-Book: 9,49 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.