J.R.Ward – Blood Vow- Black Dagger Legacy 2 ♥♥♥♥♥

44827676z

 

The Black Dagger Brotherhood continues to train the best of the best to join them in the deadly battle against the Lessening Society. Among the new recruits, Axe proves to be a cunning and vicious fighter—and also a loner isolated because of personal tragedy. When an aristocratic female needs a bodyguard, Axe takes the job, though he’s unprepared for the animal attraction that flares between him and the one he is sworn to protect.   For Elise, who lost her first cousin to a grisly murder, Axe’s dangerous appeal is enticing—and possibly a distraction from her grief. But as they delve deeper into her cousin’s death, and their physical connection grows into so much more, Axe fears that the secrets he keeps and his tortured conscience will tear them apart.   Rhage, the Brother with the biggest heart, knows all about self-punishing, and he wants to help Axe reach his full potential. But when an unexpected arrival threatens Rhage and Mary’s new family, he finds himself back in the trenches again, fighting against a destiny that will destroy all he holds most dear.   As Axe’s past becomes known, and fate seems to be turning against Rhage, both males must reach deep—and pray that love, rather than anger, will be their lantern in the darkness.

 

Zuerst, ich habe das Buch in einer Nacht durchgelesen. Etwas, dass mir bei englischen Büchern eher selten passiert. Viele Ward Fans (auch ich) sind sich einig, dass die Black Dagger Bücher im Laufe der Reihe durchaus nachgelassen haben. Irgendwie fehlt der frische Wind. Man kennt die Personen, es läuft alles nach einem ähnlichen Schema ab und wir wissen auch im Normalfall bereits wie es ausgeht. Der Kampf mit den Lessern ist weit in den Hintergrund gerückt und die Aussage, dass sie weiter schreiben wird, solange die Bücher sich verkaufen ist sowohl Freude über weitere Bände als auch etwas ärger darüber, dass wir wohl nie erfahren, was denn nun mit den Lessern ist. Ich gehöre zu denen, die wegen den Lessern gekommen aber wegen der Bruderschaft geblieben sind.

 

Mit dem Legacy Spin Off der Reihe bringt J. R. Ward neuen Wind in die Geschichte. Sie verwebt die Geschichten der Rekruten  mit denen der Bruderschaft und erschafft so eine neue, noch fesselndere Reihe in der jeder einen Platz hat.

In diesem Band geht es um Axe, dessen Vater bei den Raids unnötig ums Leben gekommen ist. Durch die schwierige Vergangenheit zwischen den Beiden und einer Mutter, die die Familie früh verlassen hat um innerhalb der Vampirgesellschafft aufzusteigen ist der fast mittellose Vampir nicht nur sehr verschlossen sondern neigt, wie auch der ein oder andere Bruder seinen Schmerz mit Suchthandlungen zu unterdrücken und ausgerechnet er trifft auf Elise. Aufgewachsen in der Glymera, dass was man eine Frau von Wert nennt. Ihr dunkelstes Geheimnis ist, dass sie heimlich an der Universität ihr Studium abschließt.  Zwei Welten, die nicht zusammen passen, sich aber voneinander angezogen fühlen.

Und dann ist da noch die Sache mit Rhage und Mary, deren Leben von der kleinen Bitty auf den Kopf gestellt wird.

 

Eine Achterbahn der Gefühle, bei der auch die Aktion nicht zu kurz kommt und die Lust auf mehr macht.  Für Ward Fans ein absoluter MUSS.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.