Dan Vyleta – Smoke

21eb055b-b096-41e6-94bd-1195096d5669Dan Vyleta Smoke

Klappentext:

Stell dir vor, deine dunklen Gedanken könnten sichtbar werden …

England, Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Welt, in der ein besonderes Phänomen um sich greift: Jede Bosheit, Unaufrichtigkeit oder Lüge manifestiert sich als Rauch, der unkontrollierbar dem Körper entweicht. Nur Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, wagen es, die Gesetze des Rauchs zu hinterfragen. Sie stoßen auf ein düsteres Komplott aus Willkür, Macht und Unterdrückung und müssen schon bald um ihr Leben fürchten …

Zum Buch:

Zuerst würde ich mich gerne bei Carls Books Bedanken, da sie mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Das Cover war es, dass mich auf diese Buch aufmerksam gemacht hat. Ich bin mit London schnell zu begeistern. Der Klappentext war dazu auch noch sehr interessant und ich habe mein Glück versucht und lieberweise auch das Exemplar bekommen.

Im Buch selbst geht es um Thomas und Charlie, zwei Schüler, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Charlie ein sanft und geduldig ist, scheint Thomas Zukunft als Mörder sicher. Immerhin war sein Vater ein Mörder und die Sünde wird weitervererbt. Sein Rauch ist schwer unter Kontrolle zu bekommen. Ein Schulausflug in London ändert alles. Sie werden nicht nur Zeuge, wie der Rauch die Menschen in der Stadt verändert, sondern auch von einer Hinrichtung. Von der Ansteckungsgefahr, die vom Rauch ausgeht und von dem Unmöglichen.

Gerade diese klare Abgrenzung zwischen den Beiden, der eine als Gute der andere regelrecht als Böser zeigt sehr schön das Schubladendenken einer derartigen Welt.

Im Laufe des Buches erfahren sie einiges über den Rauch und auch über sich selbst. Verbündete werden zu Feinden. Feinde zu Vertrauten und über allem liegt die Kritik an der Politik dieser Zeit, die der in unseren gar nicht so unähnlich ist.

Zum Schluss müssen unsere jungen Protagonisten sich entscheiden. Stimmen sie für eine ungewisse Revolution oder sorgen sie dafür, dass alles bleibt wie es war?

So, mehr kann ich euch leider nicht verraten, aber mal unter uns. Das Buch lohnt sich durchaus.

Fazit:

Sprachmächtig. So wird das Buch beschrieben und ich würde das unterschreiben. Leichte Kost ist anders, denn man merkt, dass der Autor so viel mehr ausdrücken möchte, als die Geschichte im ersten Moment zeigt. Er hat die Atmosphäre in London gut eingefangen, die niederen Klassen, die von den Adeligen regelrecht im Dreck gehalten werden. Die verzweifelte Angst der Jugendlichen vor dem Rauch. Der Wahnsinn der nicht  nur durch den Rauch, sondern auch aus der Angst vor ihm entsteht. Wie weit der Mensch zu gehen bereit ist um als Rein und Unschuldig zu gelten. Mehr als viele andere Bücher regt es zum Nachdenken an, ist aber kein Buch um es zwischendurch einfach „wegzulesen“.

Ich bin froh, dass es seinen Weg zu mir gefunden hat und kann es mit gutem Gewissen weiter empfehlen, für alle, die eben nicht nur oberflächliche Unterhaltung suchen.

Wenn euch das Buch interessiert findet ihr hier die: Leseprobe zu Smoke von Dan Vyleta 

Zur Verfügung gestellt von Carl’s Books.

Autor: Dan Vyleta

Titel: Smoke

Reihe: Nein

Perspektive: Erzähler Sicht mit Icherzählungselementen

Seiten: 612

Verlag: Carl’s Books

ISBN: 978-3-570-58568-9

Share

4 Gedanken zu „Dan Vyleta – Smoke“

  1. Hey,

    es freut mich, dass dir das Buch so gefallen hat! Mich konnte es leider nicht ganz überzeugen, obwohl ich das gerne gehabt hätte, da ich die Idee so genial finde.
    Falls du es noch nicht weißt, wollte ich dir mitteilen, dass der Autor an einem Folgeband schreibt, der wahrscheinlich „Ruß“ heißen wird. Ich hoffe ja, dass der zweite Band für mich die Geschichte dann abrundet.

    Hab noch nen schönen Abend,
    GlG vom monerl

    1. Hallo Monerl,

      das wusste ich wirklich nicht, aber es freut mich. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass es eben nicht so 0815 war. Es stand eine Aussage hinter dem Ganzen und man hat gemerkt, das der Autor sich darüber Gedanken gemacht hat. Die ein oder andere Frage ist auch bei mir offen geblieben, daher freue ich mich sehr darauf, dass es einen weiteren Band geben wird. Gerade die Frage was denn nach dem Ende passieren wird. Ich hoffe, dass Band 2 dich dann auch überzeugen kann.

      Alles liebe und auch dir einen schönen Abend.
      Kani

  2. Guten Abend!
    Eine super schöne Rezension hast du geschrieben. ich habe mir das Buch gerade in der Onleihe ausgeliehen und werde jetzt anfangen, es zu lesen. Ich bin total gespannt, da die Meinungen ja doch sehr auseinander gehen.
    hHab einen schönen Abend
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne,
      ich glaube die Meinungen gehen so auseinander, da jeder etwas anderes von dem Buch erwartet. Viele vermissen die Action, andere das große Liebesdrama etc. Genau betrachtet hat man eine Auseinandersetzung mit Gut und Böse und ich fand es sehr spannend das zu lesen.
      Alles Liebe
      Kani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.