Gedankenfetzen

Schlusswort

Ich liebe lesen. Es macht mir unglaublich Spaß in fremde Welten einzutauchen. Darüber rede und schreibe ich auch gerne. Der Austausch ist ebenfalls wirklich toll. Aber im letzten Jahr habe ich festgestellt, dass sich mein Verhältnis zu Büchern nicht nur zum besseren gewandelt hat. Die positiven Ergebnisse sind, dass ich mich kritischer mit dem auseinandersetzte, was ich lese. Dass ich es eben nicht einfach blind hinnehme, wenn etwas glorifiziert wird,

Rezensionsdürre

An sich hätte ich genug über das ich schreiben könnte. Ich habe noch 9 unrezensierte Bücher hier herumliegen. Dazu mache ich derzeit bei der #liesdichnachhogwarts Challange mit und ich fürchte genau hier liegt der Hund begraben. Eigentlich sollte ich es besser wissen, eigentlich sollte ich wissen, dass wenn ich eine Challange beginne ich eigentlich IMMER in eine Leseflaute gerate. Die im Oktober ist besonders schlimm. Nachdem ich in den ersten

Tagesgezwitscher

Die Sonne ist seit dem Wochenende herrlich. Sie läd dazu ein, sich mit ein Buch in den Garten zu setzten, aber ich habe nachher ein Date auf der Kirmes. Von gestern sind noch ein paar Fahrchips übrig geblieben und die Minirebellin und ich werden die heute schamlos nutzen. Dennoch möchte ich in dieser Woche endlich wieder mehr für beide Blogs machen und mich nicht mehr nur in die Bearbeitung meines

Gedanken zu der FBM17

Gedanken zu der FBM17 Gestern Abend hatte ich darüber nachgedacht spontan mit meiner Tochter auf die Buchmesse nach Frankfurt zu fahren. Sie liebt Bücher, ich liebe Bücher. An sich klingt das ganz gut. Schlussendlich habe ich mich dann dagegen entschieden. Vielleicht ist ja doch noch etwas jung dafür. Als ich heute Twitter öffnete traf mich dann der Schlag. Die Buchmesse Frankfurt überschwemmte meinen Feed.

Kleiner Zwischenstand

Heute wird wieder außer Haus gearbeitet. Ich muss nachher nach Forchheim und da ich es als Sinnlos betrachte nur wegen einem 5 Minuten Termin dorthin zu fahren suche ich mir wieder ein süßes Cafe. Ich Liebäugel ja damit wieder im Bogatz aufzuschlagen, aber andererseits gibt es bestimmt noch mehrere die sich Lohnen würden. Die ersten 12 Seiten korrigiert bedeutet übrigens 5 Handschriftliche Seiten in denen Steht, was ich alles ändern

Die AfD und die Buchmesse

Absage der Buchmesse Leipzig. Gerade geht es durch alle Social Media Netze. Das BAfmW sagt die Teilnahme an der Buchmesse in Leipzig ab. Es ist nur ein Stand. Aber er wird fehlen. Warum es so weit kommen konnte? Ganz einfach. Es liegt an dem Wahlergebnis. Es liegt daran, dass die Betreiber des Bundesamts für magische Wesen sich nicht sicher fühlen, in einem Bundesland in dem jeder fünfte die AfD gewählt

Gedankenfetzen

Ich hatte mir am Samstag beim bouldern den Fuß verknickt und nutze dies als Ausrede für Faulheit. Eigentlich geht es bereits wieder recht gut. Die Schwellung ist stark zurück gegangen, es ziept nur noch ein bisschen, aber die Motivationslosigkeit, die mich seit Anfang August plagt, bin ich nicht los geworden. 

Montagsgeplänkel

Nachdem wir ja letzte Woche kein Montagsgeplänkel hatten und auch sonst leider nur einen Beitrag. Wird sich das diese Woche ändern. Es gibt diese Woche also wieder Rezensionen, in diesem Fall von „Demon Road“ und „Die silberne Königin“ Morgen hole ich dazu noch das Buch für das nächste Gewinnspiel ab. Ich bin gespannt, wer von euch es noch nicht kennt. Dann habe ich liebe Urlaubspost bekommen, die ich euch gerne

Die letzten zwei Wochen ....

… war es ganz schön still hier. Das liegt nicht daran, dass ich euch vergessen habe, überhaupt nicht. Sondern viel mehr daran, dass gerade bei dem guten Wetter einiges zu tun ist. Es warten mittlerweile 4 Rezensionen darauf geschrieben zu werden. Das Buch für das nächste Gewinnspiel liegt schon bei meinem Bücherdealer und wartet darauf, dass ich es am Montag abhole. Das Kind will auch noch bespaßt werden. Die Challanges,